Das Schuljahr 2010/2011


Preisverleihung der Bruno H- Schubert Stiftung in Frankfurt

Von: uwe  Am: So 10 im Oct, 2010 19:01 UTC  (3187 Zugriffe)
Neuigkeit
Am Montag den 27.9.2010 waren Alisa Orlov, Thomas Zizlsperger, Florian Lex, sowie Regina Niedermayr und Andreas Schnellbögl bei der Verleihung des Bruno H. Schubert Preises in Frankfurt.

Zunächst durften die fünf Preisträger auf der Pressekonferenz ihre Projekte vorstellen. Im Anschluss stellte der Vorsitzende des Kuratoriums der Stiftung Herr Prof. Dr. Manfred Niekisch die einzelnen Preisträger vor.

Die ersten drei Preise gingen an Projekte im Tierschutz, da die Stiftung eng mit der Frankfurter Zoologischen Gesellschaft zusammenarbeitet.

In der Preiskategorie 3 werden satzungsgemäß Projekte von Kinder und Jugendgruppen prämiert.

Neben einer Bund Naturschutzgruppe aus Frankfurt
und einer Kindergartengruppe aus Erfurt waren die Aktivitäten unseres Klimaschutzvereins am Gymnasium Neutraubling hier vertreten.

Aus einer Mitteilung der Schubert Stiftung:
Gymnasium Neutraubling
Der Verein für Klimaschutz und Solarförderung an diesem Gymnasium bearbeitet sehr intensiv auf Jahre konzipierte Projekte.
Dabei geht es nicht nur um Energiegewinnung über Photovoltaik auf Schuldächern, mit deren Einnahmen wiederum Umweltschutzprojekte unterstützt werden.
Zahlreiche Aktivitäten zum Klimaschutz prägen den Schulalltag.


In der Laudatio wurden die Aktivitäten an der Schule noch einmal aufgeführt und als richtungsweisend herausgestellt. Die Anerkennung und Wertschätzung unserer Arbeit durch das Kuratorium der Stiftung hat uns besonders gefreut und wir wollen diese hiermit an alle weitergeben, die uns in den letzten Jahren unterstützt haben. Die Laudatio wurde von der Schubert Stiftung ebenfalls veröffentlicht.

Am letzten Freitag waren Vertreter der Mittelbayerischen Zeitung, der Donaupost und der Neutraubling News am Gymnasium. Sie werden in den nächsten Tagen darüber berichten. Pressestimmen aus überregionalen Zeitungen hat die Stiftung bereits hier veröffentlicht:

http://www.bruno-h-schubert-stiftung.de/index.php?seite=pressestimmen&jahr=2010(external link)

Genaueres zu den einzelnen Projekten können sie oder könnt ihr hier nachlesen:

http://www.bruno-h-schubert-stiftung.de/index.php?seite=preistraeger&jahr=2010(external link)

Drucken

Ausstellung eCarTec

Von: System Administrator  Am: So 17 im Oct, 2010 19:16 UTC  (3297 Zugriffe)
Neuigkeit
Messe eCarTec
Neuen Messe in München
Dienstag, 19.10.2010 nachmittag (Öffnungszeit bis 19 Uhr)
Liebe Freunde und Mitglieder des Klimaschutzvereins,

hat jemand kurzfristig Zeit und Interesse die Ausstellung eCarTec in der
Neuen Messe in München zu besuchen?
Zeit: kommender Dienstag, 19.10.2010 nachmittag (Öffnungszeit bis 19 Uhr)
Freikarten für die Messe habe ich bekommen.

Bitte um Rückmeldung!

Andreas Schnellbögl

Messeschwerpunkte

  • Elektro-Fahrzeuge
  • Energie und Infrastruktur
  • Speichertechnologien
  • Antriebs- und Motorentechnik
  • Engineering und Zulieferung
  • Finanzen
  • Teststrecke

http://www.ecartec.de/html/besucher.html(external link)

Drucken

Buchvermächtnis von Herrman Scheer

Von: uwe  Am: So 17 im Oct, 2010 19:29 UTC  (3267 Zugriffe)
Neuigkeit
Anbei eine Buchbesprechung des neuen Buches von Herrman Scheer, der vor kurzem überraschend gestorben ist.
Liebe Freunde und Mitglieder,

der Träger des Alternative Nobelpreises und anerkannter Vorkämpfer für erneuerbare Energieen Herrman Scheer ist überraschend gestorben.

Anbei ein Link zu weiteren Informationen über seine Person:
http://www.tagesschau.de/inland/hermannscheer102.html(external link)

Soeben ist sein neues Buch erschienen und wird hier von Franz Alt vorgestellt:
Buchbesprechung(external link)

Andreas Schnellbögl

Drucken

Fotovoltaik AG und Solventus Experimentiergruppe

Von: sna  Am: Mo 18 im Oct, 2010 13:52 UTC  (2951 Zugriffe)
Die Gruppe trifft sich wie vereinbart jeden Dienstag in der 7. Stunde im Raum N107 (Physiksaal). Nächstes Treffen ist der 26. 10.2010. Andreas Schnellbögl
Drucken

Solux-Solarlampen für Ghana

Von: uwe  Am: Do 21 im Oct, 2010 10:13 UTC  (4819 Zugriffe)
Neuigkeit
Von der Verteilung der Solux-Solarlampen in Ghana gibt es nun ein Video.
Von der Verteilung der Solux-Solarlampen in Ghana, die der Klimaschutzverein im letzten Jahr mit 2020€ finanziert hat, gibt es nun ein Video.
Ekkehard Barchewitz, Vorstand des Vereins Solux, hat es uns vor kurzem zugesandt.

Es dauert mit ca 9 Minuten etwas lang. Die wichtigsten Infos sind aber schon in den ersten 4 Minuten enthalten.



Eine dieser Solarlampen haben wir nun auch am GN, um sie im Unterricht vorzustellen.


Drucken

Neue Zeitschriften

Von: uwe  Am: Do 21 im Oct, 2010 21:47 UTC  (3214 Zugriffe)
In der Zentralbibliothek des GN gibt es mit dem Schulbeginn nun zwei neue Zeitschriften die der Klimaschutzverein abonniert hat:

ImageZunächst das "Greenpeace Magazin":
Es berichtet wie der Name schon sagt aus der aktuellen Arbeit und über Kampagnen der nun seit 30 Jahren bestehenden Bewegung.
ImageDann noch Die Zeitschrift "Sonne Wind und Wärme".
Sie bietet aktuelle Informationen und News zu dem Thema regenerative Energie in Form von Solarwärme, Solarstrom.


Drucken

Migration der alten Webseite abgeschlossen.

Von: uwe  Am: Sa 23 im Oct, 2010 18:42 UTC  (2965 Zugriffe)
Alle Artikel der bisherigen alten Webseite sind jetzt im Tiki abrufbar.
Liebe Leser!

Es wurden jetzt alle Informationen aus der alten Webseite übernommen.
Eventuell werde ich aber die Menüstruktur noch verändern, um die Informationen vorteilhafter darzubieten.
Außerdem suche ich nach Möglichkeiten, die Ausführungsgeschwindigkeit des Tiki zu verbessern.

Abgesehen davon wird jetzt das Augenmerk auf der Erstellung neuer Beiträge liegen.
Falls evtl. ein Artikel der alten Webseite übersehen worden sein sollte, bitte ich um Nachricht.

Mit besten Grüßen
Uwe Tantz

Drucken

Treffen der Energiemanager

Von: tau  Am: Fr 29 im Oct, 2010 06:00 UTC  (2496 Zugriffe)
Treffen der Energiemanager 5-10 (Schnellbögl; Physiksaal)
Image
Die Energiemanager der Klassen 5 bis 10 des Schuljahres 2010/2011


Image
Die Energiemanager der Klassen 8, 9 und 10 des Schuljahres 2010/2011


Drucken

8. Stromspartag am Gymnasium Neutraubling

Von: tau  Am: Fr 03 im Dec, 2010 23:15 UTC  (3367 Zugriffe)
Am kommenden Mittwoch wird am Gymnasium Neutraubling wieder ein Stromspartag stattfinden. Die Vorbereitungen laufen bereits seit längerem.

An diesem Tag sollen die Regeln für einen effizienten Umgang mit Strom und Wärme wieder in Erinnerung gerufen werden. Der Stromlieferant Rewag hat zugesagt die Verbrauchsdaten rasch zu liefern, sodass daraus der Einspareffekt berechnet werden kann.

Neu ist diesmal, dass eine Prämie pro Kilogramm Kohlendioxid ausgesetzt wird, das nicht in die Atmosphäre abgegeben wird.
Für 2€ pro Kilogramm Kohlendioxd können Wunschbücher beschafft werden.
Die Energiemanager der Klassen bringen Wunschlisten in die Schülerlesebücherei zu Frau Niedermayr.

Image

In der Ankündigung und beim Stromspartag ist die Radiogruppe des Gymnasiums unter der Leitung von Andreas Hainzinger sehr aktiv. Einige haben wahrscheinlich bereits davon gehört...

Eine Reportage soll rund um den Stromspartag erstellt werden.

Hoffentlich tritt ein möglichst großer Einspareffekt ein.
Zu schaffen ist dies, wenn inbesondere in den Gängen die Beleuchtung während des Unterrichts zuverlässig ausgeschaltet bleibt. Auch im Sportbereich bei den Umkleiden und den Gängen dort wird häufig vergessen, das Licht auszuschalten.

Drucken

Klimagipfel in Cancùn und 8. Stromspartag

Von: sna  Am: Fr 10 im Dec, 2010 11:18 UTC  (3400 Zugriffe)
Ein aktueller Beitrag vom Weltklimagipfel in Cancún ist am 9.12.2010 in der MZ erschienen.
Der Autor Wolfgang Gründinger ist sehr pessimistisch was den Erfolg internationaler Klimaabkommen betrifft. Er plädiert in seinem Bericht mehr für eine Partnerschaft für Energieautonomie zwischen den Staaten. Länder die mehr Kohlendioxid ausstoßen sollten sich danach mit Inselstaaten die vom globalen Meeresanstieg bedroht sind, zu einer eigenständigen Partnerschaft zusammenschließen.
Image
Der Autor Wolfgang Gründinger(external link) berichtet als Korrespondent für vorwärts.de und ostwind.de vom Weltklimagipfel in Mexiko. Er hat sein Studium in Regensburg begonnen und verfolgt auch interessiert die Aktivitäten unseres Klimaschutzvereins.


Die Auswertung des 8. Stromspartages vom letzten Mittwoch dem 8. 12. 2010 wird sich leider verzögern, da es dieses Jahr schwieriger ist die Verbrauchsdaten des Gymnasiums Neutraubling vom Netzbetreiber zu bekommen.
Der erste Eindruck an dem Tag war, dass wirklich viele Lichter, die sonst unnötig in den leeren Gängen eingeschaltet sind, diesmal aus waren. Die Radiogruppe hat in vielen Interviews Eindrücke von Schülern, Lehrern und der Verwaltung an diesem Tag aufgenommen und bereitet nun einen Radiobeitrag als Reportage rund um den Stromspartag vor.


Vielen Dank an alle Beteiligten für das Engagement an diesem Tag.


Andreas Schnellbögl

Drucken

Auswertung des 8. Stromspartages

Von: tau  Am: So 19 im Dec, 2010 00:34 UTC  (3163 Zugriffe)
am 8. Dezember 2010 wurde der 8. Stromspartag am Gymnasium Neutraubling durchgeführt.
Nun ist die Auswertung fertiggestellt:
Image
Lastgangs der Schule am Stromspartag und für einen gemittelten Vergleichstag.

15% weniger Strom als an einem Vergleichstag wurden verbraucht. Einer eingesparten Strommenge von 149 Kilowattstunden entspricht ein Ausstoß von 82 Kilogramm Kohlendioxid aus dem deutschen Kratfwerkspark.

In der Vorbereitung dieses Tages wurde über die Energiemanager und die Radiogruppe heuer zum ersten Mal eine Prämie von 2€ pro vermiedenem Kilogramm Kohlendioxid ausgesetzt.

Es ergibt sich nun eine Gesamtprämie von 164€ mit der Wunschbücher beschafft werden.

Regina Niedermayr hat in der Schülerlesebücherei die Wunschlisten der Klassen angenommen und nun die Bücher bestellt. Sobald diese Wunschbücher geliefert sind werden sie ganz offiziell übergeben.

Ein Dank geht an alle, die an den Vorbereitungen beteiligt waren. Natürlich auch an alle, die am Stromspartag auf unnötige Lichter geachtet haben.
Es hat sich wieder gezeigt, dass es wichtig ist, während des Unterrichts die Beleuchtung in den Gängen zuverlässig auszuschalten.
Die Daten zur Auswertung wurden heuer vom Stromlieferanten EON und dem Netzbetreiber REWAG zur Verfügung gestellt.

Oft wird von Schülerinnen und Schülern die Frage gestellt, warum es bloß einen Stromspartag im Schuljahr gäbe.
Man könnte diese Aktion gerne wiederholen, aber das Ziel sollte es sein, sich in Erinnerung zu rufen, dass Energie ein wertvolles Gut ist, und man bewust damit umgehen sollte.

Drucken

Übergabe der Wunschbücher aus dem 8.Stromspartag

Von: sna  Am: Di 21 im Dec, 2010 20:57 UTC  (3261 Zugriffe)

Der 8. Stromspartag war ein voller Erfolg!

Image



Erstmals wurde bei einem Stromspartag eine Erfolgsprämie von 2€ pro vermiedenem Kilogramm Kohlendioxid ausgesetzt.
Am Stromspartag wurden 82 Kilogramm vermieden, und so ergab sich eine Prämie für Wunschbücher von 164€.

In der Schülerlesebücherei sammelte Frau Niedermayr die Wunschlisten der Klassen und bestellte die Bücher für die Erfolgsprämie.
Am Dienstag, 21.12.2010 wurden diese Bücher dann stellvertretend an die Energiemanager der Klassen 5a, 5c, 8f und 10f im Beisein von Schulleiter Alfred Krinner übergeben.
Die Radiogruppe von Andreas Hainzinger interviewte die Beteiligten.
Insgesamt geht ein Dank an alle Beteiligte für ihren Einsatz.
Energie ist ein wertvolles Gut und muss bewusst und effizient eingesetzt werden. Das Motto für diesen Tag sollte sich für den normalen Schulalltag einprägen.

Vielen Dank,

Andreas Schnellbögl
Image
Drucken

Der 8. Stromspartag in der Mittelbayerischen Zeitung

Von: sna  Am: Di 28 im Dec, 2010 11:14 UTC  (4368 Zugriffe)
In der MZ vom 28.12.2010 wird über den 8. Stromspartag am Gymnasium Neutraubling ausführlich berichtet. Der Artikel wurde in sämtlichen Regionalausgaben der MZ (Rgbg Nord, Süd und Stadt) , sowie der Landkreisausgabe abgedruckt.


Philipp Seitz, Schüler der Q12 des Gymnasiums Neutraubling, verfasste diesen Artikel.
Sie können den Artikel als Datei mit 1,5 MB Größe durch einen Mausklick auf das Bild herunterladen.

Image
Drucken

Das Turn On Radioprojekt

Von: sna  Am: Mi 12 im Jan, 2011 19:11 UTC  (3435 Zugriffe)
Hörfunkredaktion im Klassenzimmer,
Artikel in der Mittelbayerischen Zeitung vom 12.1.2011


Die Radiogruppe um Andreas Hainzinger wird mit ihren Ideen vorgestellt. Ihr erstes Ergebnis wird eine Reportage rund um den Stromspartag am Gymnasium Neutraubling.

MZ_12.01_Radioprojekt.pdf
Drucken

Spende ehemaliger Schüler an den Klimaschutzverein

Von: sna  Am: So 16 im Jan, 2011 19:37 UTC  (3158 Zugriffe)
Der Abiturjahrgang 2010 übergibt 500€ an den Kimaschutzverein und an die Freunde des Gymnasiums
Am Donnerstag, den 13.1.2011 übergaben die Abiturienten Katharina Brückl, Kevin Beck und Martin Werkmann die Spenden in der Bibliothek des Gymnasiums. Die MZ berichtete am 14.1.2011 ausführlich darüber.
Für den Klimaschutzverein nahmen Regina Niedermayr als Schatzmeisterin und Andreas Schnellbögl als 2. Vorsitzender einen symbolischen Scheck entgegen.
Vielen Dank!
Image
Drucken

Der Klimaschutzverein präsentiert sich auf Facebook

Von: sna  Am: Mo 31 im Jan, 2011 17:34 UTC  (3201 Zugriffe)
Aktuelles aus dem Umweltbereich
Viele Schülerinnen und Schüler sind aktive Facebook-Nutzer. Auch Solarinitiativen nutzen diese Plattform zur Präsenz um auf sich und ihre Anliegen aufmerksam zu machen. Schauen sie einfach mal vorbei:
http://www.facebook.com/Klimaschutzverein.Neutraubling(external link)

Diese Seite ist für alle freigeschaltet und verlangt keine eigene Anmeldung bei Facebook.

mit sonnigen Grüßen,

Andreas Schnellbögl

Drucken

Preis des dm-Marktes Neutraubling

Von: sna  Am: Do 03 im Mar, 2011 17:24 UTC  (3176 Zugriffe)
Beim dm-Markt in Neutraubling holten wir heute unseren Preis ab. Mit dem neuen Sonnenkollektor und dem Solarmodul können unsere Schülerinnen und Schüler nun praktische Erfahrungen rund um die Solarenergie sammeln.
Der Sonnenkollektor besteht aus insgesamt 4 Vakuumröhren und wird im Rahmen eines Projekts zu einer Brauchwassersolaranlage aufgebaut.

Nochmal Danke an alle, die uns bei der Kundenabstimmung unterstützt haben.

Image
Drucken

Neuwahl des Vereinsvorstandes

Von: sna  Am: Mo 18 im Apr, 2011 09:31 UTC  (7115 Zugriffe)
Bei der Jahresversammlung am 17.3.2011 wurde der Vereinsvorstand neu gewählt.

Image

Damit ist die Vorstandschaft für die nächsten zwei Jahre wieder vollständig.

Hier ein Überblick:

Image


Andreas Schnellbögl
Drucken

Solarwerkstatt

Von: sna  Am: Mo 18 im Apr, 2011 16:11 UTC  (4189 Zugriffe)
In der Solarwerkstatt am Gymnasium Neutraubling werden einfache solarbetriebene Geräte gebaut.
Dabei arbeiten Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 bis 11 mit polykristallinen Silizium Solarzellen.
Sie löten Kontakte, bauen Module mit Holzunterlage und transparenter Folie. Ein Solarmotor wird an einer Holzhalterung montiert und angeschlossen. Ein Bild der Erde dreht sich dann, wenn die Solarzelle von Sonnenlicht bestrahlt wird.

Die MZ berichtete in darüber in ihrer Ausgabe vom 8. April 2010:MZ Artikel(external link)


(bitte auf das Bild klicken, um alle Fotos zu sehen)

Andreas Schnellbögl
Drucken

Förderprojekt 2011 des Vereins

Von: sna  Am: Di 26 im Jul, 2011 14:04 UTC  (3063 Zugriffe)
Image


Das Förderprojekt 2011 des Klimaschutzvereins wird am Schulfest (Mittwoch, 27.7.2011) von Frau K. Weiss vorgestellt. "Green Step e.V.(external link)" möchte in Kamerun eine Schule für erneuerbare Energien errichten. Um 16 Uhr im N104

Image

Drucken

Schulfest 2011

Von: tau  Am: Mi 27 im Jul, 2011 06:00 UTC  (3720 Zugriffe)
Am 27. Juli 2011 fand das Schulfest des Neutraublinger Gymnasiums statt. Der Klimaschutzverein präsentierte seine Tätigkeiten und überreichte die Spende für das aktuelle Förderprojekt.
Image
Schüler aller Jahrgangsstufen demonstrieren Geräte zur Nutzung der Solarenergie. Ein besonderer Blickfang ist der Parabolspiegel eines Solarkochers.
Solche Kocher können eine Alternative zur Abholzung der ohnehin knappen Baumbestände in manchen Entwicklungsländern bieten.

Image
Der Förderpreis des Klimaschutzvereins im Jahr 2011 wird an den Verein "Green Step" vergeben. Damit wird der Aufbau einer Energie- und Umweltschule in Kamerun gefördert. Diese Schule soll die dortige Landbevölkerung in die Lage versetzen, selbst Kleinstkraftwerke zur dezentralen Elektrizitätsversorgung aufzubauen.

Frau Kathi Weiß vom Verein "Green Step" erläutert in Ihrem Vortrag die Tätigkeiten detailliert.

Image
Der Schulleiter des Gymnasiums Neutraubling OStD A. Krinner und der Vorsitzende des Klimaschutzvereins OStR A. Schnellbögl überreichen den Scheck über den Förderbetrag von 3000 Euro. Frau Kathi Weiß nimmt den Preis für den Verein "Green Step" entgegen.

Wir freuen uns, den Verein "Green Step" und sein richtungsweisendes Projekt unterstützen zu können und wünschen viel Erfolg. Mit Interesse werden wir den Fortgang der Aktivitäten verfolgen.

Drucken